Eiserner Himmel

Dieser Nazis-auf-dem-Mond-Film bekommt einen unglaublich tollen Trailer

Merken Eiserner Himmel , das verrückter Film über das vierte Reich dass sich die Nazis auf der dunklen Seite des Mondes versteckten und auf den passenden Moment warteten, um zuzuschlagen? Es feiert im April in Übersee Premiere und sie haben einen völlig verrückten neuen Trailer veröffentlicht.

Falls Sie vergessen haben – oder sich sogar interessieren – worum es bei Iron Sky geht, hier ist die Zusammenfassung:

Gegen Ende des Zweiten Weltkriegs gelang den Nazi-Wissenschaftlern ein bedeutender Durchbruch in der Antigravitation. Von einer geheimen Basis in der Antarktis aus wurden Ende 45 die ersten Nazi-Raumschiffe gestartet, um auf der dunklen Seite des Mondes die Militärbasis Schwarze Sonne zu gründen. Diese Basis sollte eine mächtige Invasionsflotte aufbauen und zurückkehren, um die Erde zu übernehmen, sobald die Zeit reif war.

Jetzt ist es 2018 und es ist die Zeit für die erste amerikanische Mondlandung seit den 70er Jahren. Inzwischen ist die Nazi-Invasion, die seit über 70 Jahren andauert, im Gange und die Welt geht ihrem Untergang im Stechschritt entgegen. Die drei Hauptfiguren der Geschichte sind Renate Richter (Julia Dietze), Klaus Adler (Götz Otto) und James Washington (Christopher Kirby).



Komm schon! Sie bauten eine Mondbasis in Form eines Hakenkreuzes. Es ist einfach so dumm, dass es brillant ist.

(Über Collider )



^